Klauenpflege
Home  Ι  Wir über uns  Ι  Klauenpflege  Ι  Klauenkrankheiten  Ι  Kontakt-Info
Bullen-Fluestern  Ι  Vortraege  

Behandlung mit Mortella Heal  Ι  Behandlung Schritt für Schritt


Klauenpflege

Allgäuermethode
Die Allgäuer Methode ist eine alt hergebrachte Methode. Es wird mit Hammer und Hauklinge gearbeitet und beginnt mit dem Einkürzen der größeren Klaue.
Ist das Einkürzen an allen Klauen am stehenden Tier erfolgt, folgt die Bearbeitung der Sohle ebenfalls mit Hammer und Hauklinge. Für geübte kann auch eine Klauenschneidezange verwendet werden.
Der richtige Vorgang wird im Buch "Pflege und Behandlung der Klauen beim Rind" gut beschrieben.










Funktionelle Klauenpflege
Funktionelle Klauenpflege kommt vom Toussaint Raven aus IPC Dier Oenkerk Niederlande und wird dort seit 20 Jahren Betrieben. Die Methode zeichnet sich durch den 5 Schritt Vorgang aus. Der Anfang wird bei der sauberen kleineren Klaue durch messen begonnen. Es wird darauf geachtet, dass mit wenig Schnitten eine korrekte Stellung hergestellt werden kann. Deshalb ist die Funktionelle Klauenpflege bestens für Freilauf-Tiere geeignet .
Der richtige Vorgang wird im Buch "Pflege und Behandlung der Klauen beim Rind" gut beschrieben.


   Wer die Klauenpflege vernachlässigt oder mit ungenügender Kenntnis Klauenpflege Betreibt
   Verstößt gegen das Tierschutz Gesetz und macht sich Strafbar
   Alle hier erwähnten Tippsund Hinweise können keinen Grundkurs ersetzen.
   Wer die Klauenpflege Professionell Betreiben möchte, sollte sich gut Ausbilden lassen,
   sei dies durch Grundkurse und Weiterbildungskurse oder bei einem geübten Klauenpfleger
   mit guter Ausbildung.